Herzlich willkommen in der Evangelischen Kirchengemeinde Alpirsbach - Reutin - Rötenbach

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Auf diesen Internetseiten finden Sie die wichtigsten Informationen über unsere Kirchengemeinde. Wir haben Ansprechpartner, Gottesdienstzeiten, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten für Sie zusammengestellt. Ebenso finden Sie einen Überblick über unsere Konzerte und Veranstaltungen. 

Alpirsbach ist ein Kurort im oberen Bereich des Kinzigtales. Es hat mit seinen 5 Stadtteilen insgesamt ca. 6 400 Einwohner und ist vor allem wegen des (ehemaligen) romanischen Benediktinerklosters und seiner Brauerei bekannt.

Die ev. Kirchengemeinde umfasst neben dem Kernort die Teilgemeinden Unterehlenbogen, Rötenbach und Reutin mit insgesamt 2 480 Gemeindemitgliedern.

In der Klosterkirche finden auch regelmäßig Klosterkonzerte und im Sommer die vier Kreuzgangkonzerte statt.

Meldungen

Kinderchorwochenende 2016

"Solang die Erde steht, soll nicht aufhörn Saat und Ernte..." klingt es aus dem Gruppenraum der Jugendherberge Burg Rabeneck, durch die Straßen auf dem Heimweg zum Bahnhof Weißenstein und in Kopf und Herz beim Aufwachen...! Zusammen mit Annegret Ernst-Weissert, Katja Kasputtis und Anja Drotleff...

mehr

Kinderchor unter neuer Leitung

Frau Katharina Wilding übernimmt ab Januar die Leitung der jungen Sänger. Die Musiklehrerin arbeitet mit Kindern jeden Alters – im Blockflöten- und Klavierunterricht, im Musikgarten für die Allerkleinsten und mit SBS (Singen – Bewegen – Sprechen). Zudem leitet sie ein Blockflötenorchester für...

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Gott kommt zu mir

    Es ist eines der bekanntesten Adventslieder: „Die Nacht ist vorgedrungen“ von Jochen Klepper. Für Pfarrer Bernhard Riesch-Clausecker aber ist es noch mehr, nämlich ein „Dagegenlied“, das gegen die Hoffnungslosigkeit in der Welt protestiert. Und das Mut macht, mitzuhelfen, dass die Welt heller wird. Warum? Weil Gott zu uns kommt. Eine Andacht zum 3. Advent.

    mehr

  • Tag der Menschenrechte

    Zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember fordert das Diakonische Werk Württemberg einen sofortigen Abschiebestopp für Menschen aus Afghanistan.

    mehr

  • Europäischer Stationenweg auf Tour

    Seit November 2016 verbindet der sogenannte „Europäische Stationenweg“ 68 Städte in 19 europäischen Ländern. Auf seiner Reise nach Wittenberg macht der Truck in den kommenden Wochen auch in Württemberg Halt: in Tübingen, Crailsheim und Schwäbisch Hall.

    mehr