Liebe Familien!               

 

Ein herzliches „Grüß Gott“ in unserem Evangelischen Kindergarten am Kloster ARCHE.

Wir freuen uns, dass wir Ihr Kind und somit auch Sie als Eltern Willkommen heißen dürfen.

Die Arche steht in der Bibel für Geborgenheit. Noah, seine Familie und von jedem Tier ein Paar wurden in der Sintflut bewahrt und durften leben.

Der Regenbogen ist dann das Zeichen des Bundes zwischen Gott und den Menschen, dass diese Bedrohung nie mehr geschehen soll.

Vielmehr gilt die wunderschöne Verheißung: „Solange die Erde steht, soll nicht aufhören Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht.“

Der Name ARCHE wurde von den Eltern, Erzieherinnen und dem Kirchengemeinderat als eine Überschrift über die Arbeit in unserer Einrichtung und für das, was die Kinder hier erfahren sollen, gewählt.

 

Es ist uns wichtig, dass die Erziehungsarbeit gleichermaßen Beziehungsarbeit ist, so dass Kindergarten und Elternhaus zum Wohle Ihres Kindes und aller anderen Kinder zusammenarbeiten können. Die Erzieherinnen und die Gremien der Kirchengemeinde sehen sich mit Ihnen als eine Mannschaft auf der ARCHE, die eine gute Arbeit machen möchte.

Wir fördern das wache Interesse Ihres Kindes und festigen sein Selbstvertrauen, so dass ein guter Grundstein für seine weitere Entwicklung gelegt wird und es zu einer eigenständigen, gemeinschaftsfähigen und lebensbejahenden Persönlichkeit heranwächst.

 

Der Eintritt in die Krippen- oder Kindergartengruppe ist ein neuer Lebensabschnitt, der sicher mancherlei Erwartungen, Hoffnungen, Unsicherheiten und Fragen aufwerfen und bestimmt einige Veränderungen in Ihren bisherigen Lebensalltag bringen wird. Sie vertrauen Ihr Kind für mehrere Stunden am Tag neuen Bezugspersonen an, die von nun an das Leben Ihres Kindes mitgestalten und mitprägen werden.

 

Nun hoffen wir, dass sich Ihr Kind in unserer Einrichtung wohl fühlt und dass auch Sie sich Willkommen geheißen wissen.

 

Seien Sie herzlich gegrüßt

 

 

 

Horst Schmelzle, Pfarrer                                               Sabine Wurster, Leiterin