Gottesdienste in unserer Gemeinde

 

Wochenspruch:  Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. (Joh. 10,11.27.28)

 

Mittwoch, 14.04.21:

14.30   Konfirmandenunterricht Gruppe 1 Probe Klosterkirche

15.45   Konfirmandenunterricht Gruppe 2 Probe Klosterkirche

18.00   Kinderkirchvorbereitung

19.30   Anmeldung der neuen Konfirmanden 2021/22, Gemeindehaus

 

Donnerstag, 15.04.21:

19.30   Sitzung des Kirchengemeinderats im Gemeindehaus

 

Freitag, 16.04.21:

19.00   Stille Übung im Pfarrhaus

 

Sonntag, 18.04.21 Miserikordias Domini:

Alpirsbach – Klosterkirche:

09.00   Konfirmationsgottesdienst Gruppe 1.

            Das Opfer erbitten wir für den Erhalt der Klosterkirche.

09.00   Wir bieten einen Kindergottesdienst für beide Konfirmationsgottesdienste jeweils im Kreuzgang an.

10.45   Konfirmationsgottesdienst Gruppe 2

10.45   Kindergottesdienst, Kreuzgang

Reutin „Kirche-zum-guten-Hirten“:

09.30   Kinderkirche 

 

Sonntag, 25.04.21, Jubilate:

Alpirsbach – Klosterkirche:

09.30     Gottesdienst, Pred. Text: Apg 17, 22-34,Opfer: Besondere gesamtkirchliche Aufgaben (Bräuchle)

Rötenbach "Ambrosius-Blarer-Kirche":

 10.45     Gottesdienst (Bräuchle)

 

 

Pfarrer Schmelzle ist vom 19.04. bis 08.05. in Kur. Die Vertretung übernimmt Pfarrer Bräuchle, Tel. 07446 / 95 234 28

 

Die Hoffnung stirbt zuletzt

Damit Sie sich aktuell über die Entwicklungen in unserer Kirchengemeinde informieren können, schauen Sie auf unserer Homepage nach oder rufen Sie einfach im Pfarramt an.  

 

 Für die Klosterkirche gilt das Infektionsschutzkonzept (in Auszügen): (für die Teilgemeinden ist es angepasst):

-          ein „Ordnungsdienst“ ist vorhanden

-          am Eingang steht Desinfektionsmittel bereit

-          Mundschutz bitte mitbringen, ist auch vorhanden (empfohlen)

-          Evtl. eigene Gesangbücher mitbringen

-          die belegbaren Sitze sind gekennzeichnet (Menschen aus einem Haushalt dürfen zusammensitzen)

-          die Wege zu den Sitzplätzen und zum Ausgang (Tür am Marienaltar oder die Seitenschiffe sind gekennzeichnet)

-          eine Liste der Gottesdienstbesucher wird angelegt und nach drei Wochen vernichtet.